Staplerschulung Einsteiger

Staplerschulung Einsteiger - 2-Tageskurs – praxisnah, effektiv und rechtssicher

Staplerschulung 1-Tages-Kurs

Durch eine gezielte Ausbildung Ihrer Fahrer vermeiden Sie Unfälle bereits im Vorfeld und sichern somit auch die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens. Der Erwerb des Staplerscheins an einem 2-Tageskurs richtet sich an Fahrer, die über keine ausreichende Erfahrung im Umgang mit Flurförderzeugen verfügen.

Die Ausbildung für Staplerfahrer ist nicht nur nach der DGUV Vorschrift 68 gesetzlich vorgeschrieben, sondern dient auch der Sicherheit Ihrer Mitarbeiter.


Ihre Ansprechpartnerin für Augsburg, Schwaben & Allgäu

Frau Eberhardt ist Ihre Ansprechpartnerin für die Staplerschulung Einsteiger für Augsburg, Schwaben und Allgäu

Nathalie Eberhardt
Auftragsabwicklung GRUMA-Akademie
Tel.: 08 21 / 7 80 00 - 83
Fax: 08 21 / 7 80 00 – 3531
ed.amurg@tdrahrebe.eilahtan

Ihre Ansprechpartnerin für München und Oberbayern

Frau Fries ist Ihre Ansprechpartnerin für die Staplerschulung Einsteiger für München und Oberbayern

Verena Fries
Auftragsabwicklung GRUMA-Akademie
Tel.: 08 21 / 7 80 00 - 4456
Fax: 08 21 / 7 80 00 – 3531
ed.amurg@seirf.anerev

< September 2017 Oktober 2017 November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
10. Oktober 2017 – 11. Oktober 2017
07:30 – 16:30 Uhr
Staplerschulung in Garching/München
Anmelden
230,00 € + 3,50 € Fahrausweis zzgl. MwSt.
Keine Plätze verfügbar
10. Oktober 2017 – 11. Oktober 2017
07:30 – 16:30 Uhr
Staplerschulung in Friedberg/Augsburg
Anmelden
230,00 € + 3,50 € Fahrausweis zzgl. MwSt.
Keine Plätze verfügbar
11
11. Oktober 2017 – 12. Oktober 2017
07:30 – 16:30 Uhr
Staplerschulung in Friedberg/Augsburg
Anmelden
230,00 € + 3,50 € Fahrausweis zzgl. MwSt.
Keine Plätze verfügbar
12
13
14
15
16
17
18
19
20
20. Oktober 2017 – 21. Oktober 2017
07:30 – 16:30 Uhr
Staplerschulung in Friedberg/Augsburg
Anmelden
230,00 € + 3,50 € Fahrausweis zzgl. MwSt.
Keine Plätze verfügbar
21
22
23
23. Oktober 2017 – 24. Oktober 2017
07:30 – 16:30 Uhr
Staplerschulung in Friedberg/Augsburg
Anmelden
230,00 € + 3,50 € Fahrausweis zzgl. MwSt.
Freie Plätze verfügbar
24
25
25. Oktober 2017 – 26. Oktober 2017
07:30 – 16:30 Uhr
Staplerschulung in Friedberg/Augsburg
Anmelden
230,00 € + 3,50 € Fahrausweis zzgl. MwSt.
Keine Plätze verfügbar
26
27
27. Oktober 2017 – 28. Oktober 2017
07:30 – 16:30 Uhr
Staplerschulung in Garching/München
Anmelden
230,00 € + 3,50 € Fahrausweis zzgl. MwSt.
Keine Plätze verfügbar
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Aktuelle Schulungsangebote

20. Oktober 2017 – 21. Oktober 2017
07:30 – 16:30 Uhr
Staplerschulung in Friedberg/Augsburg
Anmelden
230,00 € + 3,50 € Fahrausweis zzgl. MwSt.
Keine Plätze verfügbar
23. Oktober 2017 – 24. Oktober 2017
07:30 – 16:30 Uhr
Staplerschulung in Friedberg/Augsburg
Anmelden
230,00 € + 3,50 € Fahrausweis zzgl. MwSt.
Freie Plätze verfügbar
25. Oktober 2017 – 26. Oktober 2017
07:30 – 16:30 Uhr
Staplerschulung in Friedberg/Augsburg
Anmelden
230,00 € + 3,50 € Fahrausweis zzgl. MwSt.
Keine Plätze verfügbar

Schulungsablauf 1. Tag

Theoretischer Teil

  • Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 68
  • Unfallstatistik
  • Unfallbeispiele
  • Stapleraufbau und Standsicherheit
  • Batterie Pflege und Wartung , richtiges Laden
  • Tägliche Einsatzprüfung ( 4 x 4 Merkregeln )
  • Film
  • Theoretische Prüfung

Schulungsablauf 2. Tag

Praktischer Teil

  • Einweisung auf verschiedenen Fahrzeugen
  • Tägliche Einsatzprüfung
  • Verschiedene Fahrübungen
  • Praktische Prüfung


Dauer der Schulung

Derching, Garching, Ampfing, Kempten:
7.30 – 16.30 Uhr

Traunstein:
8.00 – 17.00 Uhr

Wenn Sie bei Gruma lernen, beherrschen Sie den Stapler nach der Staplerschulung sicher

Gesetzliche Grundlagen

DGUV Vorschrift 68 Flurförderzeuge
Unfallverhütungsvorschrift

DGUV Grundsatz 308 -001
Ausbildung und Beauftragung der Fahrer von Flurförderzeugen mit Fahrersitz und Fahrerstand

DGUV Vorschrift 1
Grundsätze der Prävention

Wann ist welche Schulung Pflicht?

Hier erhalten Sie eine Übersicht wann welche Schulung notwendig beziehungsweise Pflicht ist


Details Gabelstaplerschulung Ablauf

Inhalt 1. Tag

A: Theoretischer Teil

  • Vorschriften der Berufsgenossenschaft beim Einsatz von Gabelstaplern
    Bedeutung der Unfallverhütungsvorschriften, Verantwortungsbereiche des Unternehmers oder Beauftragten und des Staplerfahrers, Videofilm
  • Rechtliche Grundlagen der Unfallverhütungsvorschriften (UVV), Geltungsbereich und Begriffsbestimmungen Beschaffenheit, Betrieb und Verkehr, regelmäßige Prüfungen, tägliche Einsatzprüfung, besondere Bestimmungen
  • Stapler-Aufbau-Merkmale
    Lastverhältnisse, Tragkraftdiagramm, Staplerschwerpunkt, Lastschwerpunkt, Standsicherheit, Kippsicherheit, Fahren mit und ohne Lasten, richtige Bedienung
  • Fahrzeugkunde
    Antriebsarten, Fahrzeugaufbau, Anbaugeräte, Betrieb allgemein, Sondereinsätze, Pflege und Wartung
  • Unfallmerkmale und Unfallsituationen
    Unfallursachen, Statistiken, ausgewählte Unfälle, Verhaltensweisen um Unfälle zu vermeiden
  • Theoretische Abschlussprüfung
    Der theoretische Unterricht wird begleitet durch Lehrfilme, Präsentationen und Dias

Inhalt 2. Tag

B: Praktischer Teil

  • Einweisung am Flurförderzeug
    Tägliche Sicht- und Funktionsprüfung (4 x 4 Merkregeln), Lastaufnahme, Gefahrstellen am Flurförderzeug, Gewöhnung an das Fahrzeug, Verlassen des Flurförderzeugs; Fahr- und Stapelübungen: Vorwärts- und Rückwärtsfahrt, ohne und mit Last, Kurventechnik, simulierte Tordurchfahrt, Aufnehmen und Stapeln von Lasten, Ein- und Ausstapeln an einem Palettenregal, Be- und Entladen eines Anhängers

  • Praktische Prüfung
    80% aller Punkte müssen bei der theoretischen sowie bei der praktischen Prüfung erreicht werden um den Staplerschein zu erwerben.

Teilnahmevoraussetzungen zur Gabelstaplerschulung 2-Tageskurs

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um an einer Schulung teilnehmen zu können?

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Geistige und körperliche Eignung
  • Ausreichende Allgemeinbildung, insbesondere werden Kenntnisse im Lesen erwartet
  • Verhaltensmerkmale: Es wird vorausgesetzt, dass die Person verantwortungsbewusst, zuverlässig, vorsichtig und rücksichtsvoll handelt.

Das Steuern von Flurförderzeugen durch Jugendliche unter 18 Jahren zu berufsbildungsbezogenen Ausbildungszwecken unter Aufsicht gilt nicht als selbstständiges Steuern.


Ihr Leistungspaket

  • Softgetränke und Kaffee über die komplette Schulungsdauer
  • Warmes Mittagessen
  • Schulungsunterlagen
  • Qualifizierte Fahrlehrer
  • Neueste Technik
  • Teilnahmezertifikat

Übersicht gesetzliche Grundlagen

Hier gelangen Sie zu der Übersicht der gesetzlichen Grundlagen für Staplerschulungen

›› Hier erhalten Sie einen Überblick über alle gesetzlichen Grundlagen der GRUMA-Akademie Schulungen