Neue Technologien für Ihre Staplerflotte

Lithium, Brennstoffzelle, HF-Ladetechnologie… Technologien die bewegen

Ein Antrieb der Zukunft – Wasserstoff

Linde Material Handling ist Marktführer in Europa im Vertrieb und in der Betreuung von Brennstoffzellen-Stapler, die mit Wasserstoff betrieben werden. Kein anderer Hersteller hat mehr Stapler in Europa mit dieser Technologie im Einsatz.

Durch diesen Wissensvorsprung können wir Ihnen aufzeigen, wann sich der Einsatz dieser Technologie lohnt und mit welchen Kostenfaktoren und welchem Zeithorizont Sie rechnen müssen.

Beispiel aus laufendem Projekt:

Es gibt bereits schon Projekte bei denen Brennstoffzellen-Stapler mit Wasserstoff laufen

Weitere Projekte sind geplant. Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich doch bei uns.


Lithium in aller Munde

Die Linde-Lagertechnikgeräte gibt es bereits mit der innovativen Batterietechnik auf dem Markt. Die Mitgänger-Niederhubwagen Linde T16 bis T20 verfügen über eine 86 Ah-Batterie. Die Spannung dieser Batterie wird über die gesamte Einsatzzeit bis kurz vor dem Entladezustand gleichmäßig abgegeben. Der Akku ist nach eineinhalb Stunden wieder komplett geladen, nach 30 Minuten bereits bis zu 60 Prozent.

Für Anfang 2015 ist die Einführung weiterer Geräte geplant: Mitgänger-Niederhubwagen Linde T16 bis T20 mit größerer Batteriekapazität, Niederhubwagen mit Fahrerstandplattform Linde T20 bis T24 AP/SP, Niederhubkommissionierer Linde N20 und N20 HP sowie Schlepper Linde P30C und P50C. Diese Geräte verfügen über Batterien mit Nennladungen von 210 Ah bzw. 550 Ah und einer installierten Leistung von 3,93 kWh bzw. 10,58 kWh.

Einige Linde Lagertechnikgeräte laufen bereits mit der neuen Lithium-Ionen-Technologie

 

Das integrierte Batterie-Management-System der Geräte sorgt dafür, dass die Lithium-Batterie weder tief entladen noch überladen wird. Es überwacht ständig den Zustand der Zellen und schützt vor fehlerhafter Anwendung. Dem Fahrer wird über das Display der allgemeine Zustand der Batterie, ihr Ladezustand und die Restlaufzeit angezeigt. Die Lebensdauer der Lithium-Batterien erreicht mindestens die doppelte Zyklenanzahl im Vergleich zu Bleibatterien und liegt je nach Einsatz sogar noch weitaus höher. Bessere Werte liefern die Lithium-Akkus auch bei der Energieentnahme: Lithium-Ionen Batterien können bis zu 95 Prozent entladen werden – bei Blei-Säure-Batterien sind es nur bis zu 80 Prozent.


Hochfrequenz Technologie

Wir bieten Ihnen eine Komplettberatung über den Gesamteinsatz der Ladetechnologie: Wo macht es Sinn, Hochfrequenz-Lader zu verwenden? Lassen sie uns Ihren individuellen Break Even Point errechnen.

Zurück zur Übersicht Beratungstermin vereinbaren