Aktuelles Fördertechnik

Aktuelles / Neuigkeiten

Lithium-Ionen-Lösung für Linde-Gabelstapler

Linde-Stapler an der Ladestation zum Aufladen der Batterie

Der Start ist gefallen: ab sofort gibt es die ersten Gegengewichtstapler von Linde mit einer Lithium-Ionen-Batterie. Starke Unabhängigkeit von der Energieversorgung – besonders im Mehrschichtbetrieb – ist nur ein Vorteil für Flottenbetreiber mit der Lithium-Ionen-Lösung. Die Einsatzzeiten der Stapler werden deutlich verlängert durch höhere Effizienz der Batteriezellen.  Auch die Möglichkeit jederzeit Zwischenladen zu können dehnt die Nutzung der Geräte aus. Selbstverständlich sind auch Fahrer sowie dessen Umfeld bestens im Umgang mit den Staplern geschützt durch das mehrstufige entwickelte Sicherheitskonzept von Linde.

Die Lithium-Ionen-Technologie steht den Gabelstaplern im Traglastbereich von 1,4 bis 1,8 Tonnen zur Verfügung. Sie haben jeweils die Wahl zwischen zwei Batterievarianten:  einer mit kleinerer oder größerer Kapazität – jeweils ideal auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt: Wenn Zwischenladungen während des Einsatzes ohne Probleme möglich sind, dann reicht Ihnen die kleinere Variante der Batterie vollkommen aus. Schließlich hat diese bei den Linde E14 und E 16 (compact) bereits über 13,1 kWh, bei größeren Dreiradmodellen wie Linde E16 und E18 sowie beim Vierradmodell E16P verfügt die kleinere Batterievariante sogar über 16,3 kWh. Wenn Sie dann doch viel Leistung benötigen oder eine Verfügbarkeit der Geräte über mindestens 2 Schichten garantieren möchten, sind die größeren Batterien mit 39,2 beziehungsweise 45,7 kWh besser geeignet. Auch bei den Ladegeräten stehen Ihnen zwei Varianten zur Auswahl. Die Power des Ladegerätes in Kombination mit der Größe der Batterie sind elementar für die Geschwindigkeit des Ladevorganges.

Praxis-Tests überzeugen von Robustheit und Sicherheit

Die Praxis-Tests beweisen, dass die neue Technologie robust ist und Sicherheit mit sich bringt. Neben den Rundlauftests auf Funktionalität und Stabilität des Komplettsystems (Elektro-Stapler inklusive Batterie) bestanden die Fahrzeuge und Batterien den Crash-Test: ein voll beladener 8-Tonnen-Stapler fuhr mit Höchstgeschwindigkeit in die Seite eines 3-Tonnen-Elektro-Staplers. Fazit: die Gabelzinken haben sich nicht durch den robusten Linde-Lithium-Ionen-Batterietrog gebohrt. Nach den umfangreichen Test wurden die Geräte zu Feldtestkunden in unterschiedlichste Branchen gebracht. Alle Kunden sind von den Vorzügen der neuen Batterietechnologie begeistert. Die Vorteile des neuen Systems: Gleichbleibende Performance während der Einsätze sowie Zeitgewinn durch Zwischenladen und Wegfall einer Ersatzbatterie.

Weitere Informationen zur Li-Ionen-Lösung

Zurück