Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an.
Wir beantworten Ihre Fragen gerne.

Oder schreiben Sie uns einfach:

Wir melden uns unverzüglich bei Ihnen zurück

  • Kontaktformular

    Anfrage bei GRUMA

    Hinterlassen Sie uns eine Nachricht. Wir melden uns unverzüglich bei Ihnen.
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  • Rückruf anfordern

    Rückruf anfordern

    Hinterlassen Sie uns eine Nachricht. Wir rufen so schnell wie möglich bei Ihnen zurück.
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  • Kontakt finden

Fahrerlose Transportsysteme - Wenn der Stapler von alleine arbeitet

Mit automatisierten Staplern den Betrieb revolutionieren

Fahrerlose Transportsysteme (FTS) sind fester Bestandteil eines automatisierten Lagers. Teil davon sind die Fahrerlosen Transportfahrzeuge, Fördermittel mit eigenem Fahrantrieb, automatisch gesteuert und berührungslos geführt. FTS bestehen außerdem aus einer Leitsteuerung, einer Standorterfassung der Fahrzeuge und Möglichkeiten zur Datenübertragung. Zudem muss eine Infrastruktur geschaffen werden, wie z.B. Ladestationen.

Mehr erfahren

Einsatzbeispiel Automatisierung bei der Wolf GmbH

Warum automatisierte Lagerhaltung?

add

Keine zusätzliche Technik-Installation notwendig. Die MATIC Modelle lassen sich einfach in das Lager integrieren.

healing

Weniger Unfälle und mehr Ordnung - kein menschliches Versagen

timer

Erhöhte Produktivität durch verlängerte Arbeitszeiten & gesenkte Kosten

Die Automatisierung ist Teil der Industrie 4.0 und bietet intelligente und selbststeuernde Prozesse zur Optimierung der Intralogistik. Durch die ständig wachsenden Anforderungen gewinnt die Automatisierung von diversen Lagerprozessen für viele Unternehmen an Bedeutung. Die aktuellen Automatisierungstechniken bieten Unternehmen die Möglichkeit, zunehmende Warenumschläge effizienter zu managen. Logistikkosten werden durch die Automatisierung minimiert.

automatische abbremszone bei matic fahrzeugen

Wie funktioniert Automatisierung bei Gabelstaplern?

Die Sicherheitssteuerung der MATIC-Fahrzeuge reagiert dynamisch. Wird ein Hindernis erfasst, reduziert das Gerät die Geschwindigkeit und stoppt nur, wenn die Person oder das Fahrzeug im Arbeitsweg stehen bleibt. Selbst dann wird der Arbeitsgang selbsttätig wieder aufgenommen, wenn das Hindernis den Erfassungsbereich der Laser und der Kamera verlassen hat.

Zudem können die Robotik-Fahrzeuge jederzeit manuell bedient werden. Betätigt eine Person die Bedieneinheit, kann das Gerät zum Beispiel flexibel für andere wichtige Tätigkeiten verwendet werden.

Bis zu 360° Rundumsicht möglich

Die automatisierten Fahrzeuge der Linde Robotics Reihe haben Ihr Umfeld stets im Blick: Unterschiedliche Sensorik und Scanner am Fahrzeug messen Distanzen und erkennen Hindernisse. So kann das Fahrerlose Transportfahrzeug individuell auf seine Umgebung eingestellt werden.

mapping automation

1. Mapping

Unsere innovative und führende Geonavigation erfasst Strukturen wie Regale, Wände, Einrichtungen und Maschinen. Diese Daten werden in eine zweidimensionale Karte übersetzt, in der Routen und Aktionspunkte wie Lagerplätze und Übergabepunkte definiert werden. Neue Routen oder räumliche Veränderungen sind schnell und einfach einzulernen.

bereinigung automatisierung

2. Bereinigung

Die gemappten Daten werden bereinigt und für das Festlegen der Routen vorbereitet.

automatisierung robotics routen

3. Routen

Auf der bereinigten Karte werden die Routen der Fahrzeuge verzeichnet. Mit diesem Schritt ist die Installation abgeschlossen.

Fahrerlose Transportsysteme in der Praxis

Stressfreie Installation durch unsere Automatisierungs-Experten

add_shopping_cart

Problemlose Integration von FTS in bestehende Prozesse

extension

Inbetriebnahme im laufenden Betrieb möglich

trending_up

Flexible Anpassung der Leistung an das aktuelle Auftragsaufkommen, z.B. bei Auftragsspitzen

Unsere automatisierten Flurförderzeuge

automatisierte fahrzeuge l matic 360 18

L-MATIC – Automatisiertes Fahrzeug

  • 1924
  • 1200
  • Elektro
automatisierte fahrzeuge k matic 360 1

K-MATIC – Automatisiertes Fahrzeug

  • 12850
  • 1500
  • Elektro
automatisierte fahrzeuge l matic ac 360 18

L-MATIC AC – Automatisiertes Fahrzeug

  • 1924
  • 1600
  • Elektro
automatisierte fahrzeuge p matic 360 18

P-MATIC – Automatisiertes Fahrzeug

  • 5000
  • Elektro
automatisierte fahrzeuge t matic 360 18

T-MATIC – Automatisiertes Fahrzeug

  • 120
  • 3000
  • Elektro

Automatisierte Fahrzeuge mieten

Sie benötigen kurzfristig ein Gerät für Ihren Betrieb oder wollen ein automatisiertes Fahrzeug über einen längeren Zeitraum testen? Nutzen Sie unsere Mietangebote!

mietkonfigurator vorschaubild linde stapler

Mit unserem Mietkonfigurator können Sie sich ganz einfach Ihr gewünschtes Mietfahrzeug zusammenstellen.

automatisierte fahrzeuge mieten

Teilen Sie uns Ihr Wunsch-Mietfahrzeug einfach über unser Kontaktformular mit. Wir nehmen so bald wie möglich mit Ihnen Kontakt auf.

l matic faehrt automatisch mit last
linde li ion stapler

Autonomes Laden mit Ladestationen

Auch beim Energiemanagement Ihrer Stapler sind Sie flexibel: Wählen Sie entwerder die günstige Methode und wechseln Sie die Blei-Säure-Batterie des Staplers auf herkömmliche Art und Weise oder setzen Sie auf volle Automatisierung und die Lithium-ION-Technologie.

Der Stapler fährt hier von allein zu seiner Ladestation. Diese Technologie ist zwar teurer, benötigt für den Batteriewechsel aber keine Mitarbeiter und sorgt für ein längeres Leben der Batterie durch das einhalten korrekter Ladezyklen.

Häufig gestellte Fragen zur Automatisierung

Die Fahrerlosen Transportsysteme (FTS) sind ein Teil der Automatisierung im Logistikprozess. Sie sind flurgebundene Fördersysteme mit automatisch gesteuerten Fahrzeugen zum Transport von Material und Waren. FTS unterliegen einer ständigen Standortbestimmung und Datenübertragung, unter anderem zur Orientierung im Raum und zur Kontrolle. Es werden die Serienfahrzeuge von Linde Material Handling genutzt und entsprechend für die neue Anforderung optimiert.  Mit den automatisierten Fahrzeugen von GRUMA sind Sie stets flexibel und können auch auf sich kurzfristig ändernde Situationen schnell reagieren. Die Investition für autonome Transportsysteme hat sich innerhalb kürzester Zeit für Sie amortisiert.

Jedes Unternehmen, dass täglich einheitliche und gleichbleibende Logistikprozesse mit Flurfördergeräten ausführt, sollte über automatisierte Prozesse im Betrieb nachdenken. Besonders bei langen Wegstrecken, sich wiederholenden Prozessen, bei Mehr-Schicht-Betrieb und bei Prozessen mit geringer Wertschöpfung. Wenn Sie eine Optimierung Ihres Warenflusses anstreben bzgl. Kosten, Sicherheit und Fehlerreduzierung ist es auf alle Fälle sinnvoll, die Automatisierung Ihres Lagers in Betracht zu ziehen.

Nach unserer Erfahrung amortisiert sich eine automatisierte Lösung bereits nach 2,5 Jahren im Zwei-Schicht-Betrieb und schon nach 1,5 Jahren im Drei-Schicht-Betrieb.

Alle unsere Kunden haben Ihre Mitarbeiter erfolgreich weiterqualifiziert und für wertvollere Tätigkeiten einsetzen können.

Nein, nicht unbedingt. Die automatisierten Fahrzeuge können auch in Ihr Lager bzw. Ihre Produktion integriert werden.

Nein, das Lager bleibt weitestgehend unberührt. In der Regel können unsere automatisierten Fahrzeuge mit einem geringen Aufwand in Ihr bestehendes Lager integriert werden. Wichtig sind ordentliche Bodenverhältnisse und geschlossene Räume.

Kein System, keine Maschine oder Mensch kann zu 100% Ausfallsicher arbeiten. Jedoch sind all unsere FTS bestmöglich optimiert und können notfalls auch manuell (dual) bedient werden, was ein großer Vorteil für die Erarbeitung eines „Notfall-Konzepts“ darstellt. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen ein gemeinsames Konzept, um für Sie die größtmögliche Planungssicherheit zu gewährleisten. Liegt ein Problem am Gerät vor, ist der GRUMA Service natürlich schnell bei Ihnen vor Ort. Durch regelmäßige Wartung und Sicherheitsmaßnahmen im System stellen Ausfälle aber kein häufiges Problem dar.

Automatisierung im Einsatz

In diesen Bereichen spielt Automatisierung eine Rolle

Schlepper & Plattformwagen

Die Schlepper & Plattformwagen von Linde sorgen, dank moderner Lenksysteme und enger Wendekreise, auch an schwierigen Stellen für hohe Umschlagleistungen.

Hubwagen

Mit Niederhubwagen, Hochhubwagen, Handgabelhubwagen und Mitgänger-Modellen mit SafetySpeed wird zielgenaues Manövrieren zum Kinderspiel.

Schmalgangstapler

Schmalgangstapler, auch Hochregalstapler genannt, sorgen durch das gleichzeitige Fahren und Heben für hohe Umschlagleistungen in schmalen Hochregallagern.

manfred brunner

Ihr Ansprechpartner rund um die Automatisierung

Unsere Experten beraten Sie gerne

Manfred Brunner
Produktmanager Automatisierung
Tel: 01715643894
E-Mail: manfred.brunner@gruma.de

Automatisierung bei Opel Wien

Wie automatisierter Materialfluss die Produktion verändert

Das könnte Sie auch interessieren:

Automatisierte Fahrzeuge

Automatisierte Fahrzeuge in der Logistik sind längst keine Seltenheit mehr. Entdecken Sie jetzt die smarte MATIC-Reihe von Linde.

Sicherheit und Assistenzsysteme

Unsere Sicherheitsberater analysieren und identifizieren Gefahrenstellen und optimieren gemeinsam mit Ihnen Ihre Abläufe mit Hinblick auf die aktuellen Sicherheitsstandards.

Sicherheitszubehör & Assistenzsysteme

Sicherheit im Betrieb hat immer oberste Priorität. Mit cleveren Assistenzsystemen und Sicherheitsvorrichtungen verhindern Sie gezielt Unfälle.

Loading

Loading