Neu: Die EX-Monitoring-App

mitarbeiter haelt smartphone mit ex monitoring app in der hand

Die EX-Monitoring-App von Linde MH zeigt dem Staplerfahrer sicherheitsrelevante Werte und Fehler an und gibt konkrete Handlungsempfehlungen.

Beim Arbeiten in einer explosionsfähigen Atmosphäre ist Vorsicht geboten. Bereits kleine Zündquellen können gefährliche Detonationen auslösen. Deshalb sind gemäß ATEX-Verordnung beim Betrieb von Flurförderzeugen konsequent definierte, sicherheitsrelevante Parameter zu überwachen. Die neue EX-Monitoring-App von Linde Material Handling (MH) zeigt alle sicherheitsrelevanten Werte und Fehler an und gibt konkrete Handlungsempfehlungen. Damit hilft diese Staplerfahrern und Flottenmanagern beim sicheren und ausfallfreien Betrieb des Fahrzeugs. Zudem gehen Wartung, Diagnose und Reparatur leichter von der Hand.

Der Betrieb von ex-geschützten Fahrzeugen in sensiblen Bereichen wird damit noch produktiver.

-Elke Karnarski, verantwortliche Produktmanagerin für ex-geschützte Linde-Flurförderzeuge und Lösungen

Sobald in einem Betrieb entzündliche Gefahrstoffe hergestellt, verarbeitet, transportiert oder gelagert werden, besteht eine gewisse Explosionsgefahr. Dies ist häufig in der chemischen, pharmazeutischen, Kosmetik-, Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie der Fall. Hier müssen alle Zündquellen, die eine Explosion verursachen könnten, unbedingt ausgeschlossen werden.

Flurförderzeuge werden in den ATEX-Zonen 1/21 und 2/22 eingesetzt. Hierzu zählen beispielsweise Bereiche, in denen Gefahrstoffe offen vermischt, umgefüllt sowie in geschlossenen Behältern gelagert und transportiert werden und sich im Falle einer Havarie oder eines Unfalls freisetzen können.

Wenn Gase oder Stäube sich mit dem Sauerstoff der Umgebungsluft verbinden, kann eine explosive Atmosphäre entstehen. Um Zündherde an den Fahrzeugen zu vermeiden, werden diese zum einen mit einer ex-geschützten Ausstattung versehen und zum anderen werden sicherheitsrelevante Werte, wie temperaturrelevante Parameter, Widerstände, Spannungen und Abnutzung permanent überwacht. Dazu zählen unter anderem auch die Temperatur der Gehäuse von elektronischen Steuerungen und Leistungsmodulen, der Bremsbacken, die Magnetbremse und der Fahrmotor.

In der Praxis wird der Fahrer bislang über einen Blinkcode am Fahrzeugdisplay über sicherheitskritische Fehler informiert. Die Identifizierung und Behandlung der Fehler läuft allerdings nicht immer reibungslos, wodurch das Fahrzeug manchmal länger als notwendig außer Betrieb bleibt. So wird der Fehler hin und wieder nicht gründlich genug geprüft oder der Besuch eines Servicetechnikers verläuft ineffizient, da er nur unzureichend geplant worden ist.

Mit Hilfe der neue Linde EX-Monitoring-App werden Fahrer und Flottenmanager umfassend über den aktuellen Zustand des Fahrzeugs, die Bedeutung der Blinkcodes und Fehler sowie die nächsten Schritte zur Fehlerbehebung informiert. Das zweistufige Ampelsystem zeigt dabei die nächsten Schritte an. Die gelbe Anzeige bedeutet: Fahrzeug abkühlen und Wartungstermin vereinbaren. Bei roter Lampe heißt es dagegen: Stopp und Servicetechniker anfordern! Eine Hilfestellung gibt die detaillierte Diagnose mit allen Werten der überwachten Komponenten und Parameter. Zudem zeigt die App die Fehlerhistorie an und gibt konkrete Handlungsempfehlungen. Es werden somit sämtliche Informationen hinsichtlich des Verschleißes sicherheitskritischer Bauteile und der verbleibenden Betriebsstunden erfasst. Die EX-Monitoring-App von Linde MH ist ein Alleinstellungsmerkmal. Aktuell ist sie bereits für fünf Baureihen verfügbar. In Zukunft wird sie Bestandteil aller ex-geschützten Linde-Modelle sein.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn

GRUMA

Der Unternehmensblog der GRUMA-Gruppe versorgt Sie stets mit den neuesten Informationen rund um unsere Aktivitäten.

Verwandte Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren

Explosionsgeschützte Fahrzeuge

Alles zum Thema Explosionsschutz: wir rüsten Ihre Intralogistikfahrzeuge gegen Explosionen - auch als Sonderanfertigung.

Sonderbau Stapler und Hubwagen

Sie benötigen einen Stapler oder Hubwagen, der nicht von der Stange ist? Unsere Sonderbau Spezialisten passen Ihr Fahrzeug gemäß Ihren Wünschen an.

Service & Beratung

Sie benötigen einen Service für Stapler oder Landmaschinen? Egal ob Wartung, Reparatur, Prüfungen oder Reifenservice - In unserem riesigen Servicenetz sind sie bestens versorgt.

Der GRUMA Online-Shop bietet verschiedene Waren und Dienstleistungen für Industrie, Handel, Handwerk, Dienstleistungsbetriebe und Gewerbe an.
GRUMA Nutzfahrzeuge GmbH