Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an.
Wir beantworten Ihre Fragen gerne.

Oder schreiben Sie uns einfach:

Wir melden uns unverzüglich bei Ihnen zurück

  • Kontaktformular

    Anfrage bei GRUMA

    Hinterlassen Sie uns eine Nachricht. Wir melden uns unverzüglich bei Ihnen.
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  • Rückruf anfordern

    Rückruf anfordern

    Hinterlassen Sie uns eine Nachricht. Wir rufen so schnell wie möglich bei Ihnen zurück.
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  • Kontakt finden

Sven Hannawald besucht GRUMA

beitragsbild sven hannawald mit trainer bernhard moll

Ein starkes Team: Sven Hannawald mit seinem Trainer Bernhard Moll

Sven Hannawald stapelt bei GRUMA

Es wird schon fast zur Gewohnheit, dass Prominente sich bei GRUMA die Klinke in die Hand geben. Nach Hörfunkmoderatorin Susanne Rohrer, Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss und Skisprunglegende Dieter Thoma kam dieses Jahr an einem sonnigen Dienstag im September schließlich Deutschlands Sportler des Jahres 2002 zu Besuch nach Garching: Sven Hannawald. Der mittlerweile 44-Jährige Hannwald ist ehemaliger deutscher Skispringer, nun TV-Experte und Unternehmensberater. Als erster Sportler gelang es ihm 2002, alle vier Wettbewerbe der Vierschanzentournee zu gewinnen. Insgesamt kann er 18 Weltcupsiege auf seinem Konto verbuchen.

Auch Hannawald tritt beim diesjährigen Linde Promi-Stapler-Cup in Aschaffenburg für den guten Zweck an. Zur Vorbereitung auf das Event wählte er die GRUMA. Bei strahlendem Wetter wurde Hannawald auf dem Schulungsplatz in Garching vom Leiter der GRUMA Akademie, Bernhard Moll, in Empfang genommen.

sven hannawald wird von bernhard moll eingewiesen

Dieser wies ihn ausführlich in die Grundlagen und Gefahren des Staplers ein und zeigte anschließend die Bedienung des zur Schulung ausgewählten Elektrostaplers. Hannawald stieg auf den Stapler und drehte die ersten Runden. Er begriff schnell und meisterte die Parcours mit hoher Präzision und Geschwindigkeit.

Mit den Worten „Muss ich denn rückwärts fahren?“ offenbarten sich jedoch beim anschließenden Rückwärtsfahren kleine Probleme, da die Skisprunglegende durch den in der Freizeit betriebenen Rennsport das Bremsen mit dem linken Fuß gewohnt war und sich so beim Stapler schwer tat. Durch etwas Übung und weiteren Tipps klappte aber auch das Rückwärtsfahren bald sehr gut.

sven hannawald transportiert paletten mit linde stapler

Die anschließenden Stapel-Übungen mit Paletten und darauf platzierten Wasserflaschen absolvierte Hannawald schon bald tadellos.

Zum Abschluss durfte Hannawald noch an Bord eines H80 Dieselstaplers gehen, den er ebenfalls gut beherrschte. Wie schon Kollege Thoma im Jahr zuvor schien er das Staplerfahren einfach im Blut zu haben. Mit einem kurzen Smalltalk wurde der Besuch beendet und Hannawald wurde für den StaplerCup gut vorbereitet nach Hause entlassen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn

GRUMA

Der Unternehmensblog der GRUMA-Gruppe versorgt Sie stets mit den neuesten Informationen rund um unsere Aktivitäten.

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise

beitragsbild corona praeventionsmassnahmen
Lesen

Verwandte Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Gabelstaplerschein

Ob für Einsteiger oder Fortgeschrittene – Mit GRUMA werden Sie optimal im Umgang mit Gabelstaplern in Theorie und Praxis geschult.

Akademie

Das breite Schulungsangebot der GRUMA Akademie: Wir bilden Ihre Mitarbeiter im Umgang mit Maschinen und nach den gesetzlichen Vorschriften aus.

Kranschein

An nur einem Tag werden Ihnen alle relevanten Kenntnisse für den Kranschein in Theorie und Praxis vermittelt.