Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an.
Wir beantworten Ihre Fragen gerne.

Oder schreiben Sie uns einfach:

Wir melden uns unverzüglich bei Ihnen zurück

  • Kontaktformular

    Anfrage bei GRUMA

    Hinterlassen Sie uns eine Nachricht. Wir melden uns unverzüglich bei Ihnen.
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  • Rückruf anfordern

    Rückruf anfordern

    Hinterlassen Sie uns eine Nachricht. Wir rufen so schnell wie möglich bei Ihnen zurück.
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  • Kontakt finden
beratung arbeitsschutzmanagementsystem gruma 1

Beratung Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS)

Subtitle

In einem Unternehmen gibt es viele Punkte und Themen, die in Sachen Arbeitsschutz beachtet werden müssen, zum Beispiel Verantwortung, Gefährdungsbeurteilung, Schulung & Unterweisung, Arbeitsmittel- & Anlagenprüfung, Dokumentation und vieles mehr.

Mehr erfahren

Umfangreiche Beratung zum Arbeitsschutzmanagement

Wir haben in unserem Unternehmen im Jahr 2011 erfolgreich ein Arbeitsschutzmanagementsystem mit BG-Gütesiegel eingeführt und möchten jetzt unsere Erfahrung an Sie weitergeben, um dies auch in Ihrem Betrieb nachhaltig und erfolgreich zu implementieren.

Vom Selbstcheck über die Analyse bis zur Einführung stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

beratung arbeitsschutzmanagementsystem sonderleistungen gruma

GRUMA Sonderleistungen im Überblick

Begehung der Arbeitsstätten
Erfassung der Arbeitsbereiche
Beurteilung von Gefährdungen
Erstellung von Betriebsanweisungen
Unterweisung und Ausbildung
Prozesse/Abläufe
Prüfpflichten/Dokumentation
Erstellung von Gefahrstoffkatastern
Erstellung von Lärmkatastern
Erstellung von Explosionsschutzdokumenten
Regelung für Notfälle (Notfallplan/Alarmplan)
Erstellung eines AMS-Handbuchs
Umweltschutzmanagement
Dokumentation/Formulare

Ihre Vorteile

Rechtssicherheit für Ihr Unternehmen

Verringerte Ausfallzeiten und Unfallzahlen

AMS-Zertifizierung steigert Ihr Image und Vertrauen in Sie

Wie kann der Arbeitsschutz im Unternehmen effektiv organisiert und verbessert werden?

Als Slideshow anlegen

Das Vorgehen zur Einführung des Arbeitsschutzmanagements basiert auf 4 Grundsäulen: Plan, Do, Check, Act.

Plan: Ziele setzen, Maßnahmen planen, Ist-Stand analysieren
Do: Maßnahmen umsetzen, Verfahren einführen, Regelungen treffen
Check: Wirksamkeit überprüfen
Act: Maßnahmen korrigieren, Verfahren anpassen

Leistungen des GRUMA Arbeitsschutzmanagementsystems (AMS)

Gemeinsam zu mehr Sicherheit

  • Liefert Rechtssicherheit für den Unternehmer
  • Dient zur Definition und Optimierung von Prozessen
  • Verringert Ausfallzeiten und Unfallzahlen
  • Verbessert die Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Entlastet Führungskräfte
  • AMS-Zertifizierung → Steigert Image und Vertrauen bei Kunden und Partnern, ist zunehmend Kriterium bei der Vergabe von Aufträgen

beratungsleitfaden arbeitsschutzmanagementsystem gruma

FORDERN SIE JETZT DEN SELBSTCHECK AN

Sie haben damit die Möglichkeit den IST-Stand Ihres Arbeitsschutzsystems festzustellen!
Es wird sichtbar, inwieweit Sie alle Soll-Kriterien erfüllen, hier einige Beispiele:

Verantwortung

  • Ist die Organisationsstruktur des Unternehmens eindeutig festgelegt?
  • Sind die Führungskräfte der einzelnen Stabstellen entsprechend beauftragt?

Organisation

  • Ist der Informationsaustausch im Hinblick auf den Arbeitsschutz zwischen allen Ebenen sichergestellt?
  • Ist sichergestellt, dass den Beschäftigten ihre Mitverantwortung sowie ihre Rechte und Pflichten hinsichtlich des Arbeitsschutzes bewusst sind?
  • Ist sichergestellt, dass alle für den Arbeitsschutz relevanten Aufzeichnungen und Dokumente systematisch erfasst, gelenkt und aufbewahrt werden?

Planung und Umsetzung

  • Sind alle prüfpflichtigen Arbeitsmittel/Anlagen sowie die jeweiligen Prüfintervalle ermittelt und dokumentiert?
  • Ist sichergestellt, dass behördliche und berufsgenossenschaftliche Auflagen im Unternehmen erfasst und umgesetzt werden?
  • Ist sichergestellt, dass alle betrieblichen Abläufe und Tätigkeitsbereiche, auch bei Bau- und Montagetätigkeiten, einer Gefährdungsbeurteilung unterzogen werden?

Prüfung und Bewertung

  • Werden entsprechende Daten und Dokumente zur Leistungsüberwachung und –messung erstellt/dokumentiert?
  • Ist sichergestellt, dass alle Störfälle (z.B. Unfälle, Brände, Sachschäden) erfasst und analysiert werden?

Verbesserung

  • Werden Vorbeugungs- und Korrekturmaßnahmen  einer Wirksamkeitskontrolle unterzogen?

Sind die grundlegenden arbeitsschutzrechtlichen Forderungen des Gesetzgebers erfüllt?
Werden Arbeitsbedingungen, die sich auf die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Mitarbeiter auswirken können, entsprechend analysiert und ggf. verbessert?
Dann müssten vorab alle o.g. Fragen mit „Ja“ beantwortet werden!
Nutzen Sie jetzt die Chance und fordern kostenlos den kompletten Selbstcheck per Formular oder E-Mail (arbeitssicherheit@gruma.de)an.

Kundenstimmen zum GRUMA Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS)

Kundenstimme 1

Kundenstimme 3

Kundenstimme 1

Häufige Fragen

Subline

header service fragen

Neueste Beiträge zum Thema Arbeitsschutzmanagement

hier dann das neue Modul "News" bringen

Headline (Newsletter-Anmeldung)

Subline

  • Vorteil 1
  • Vorteil 2
  • Vorteil 3